Beim Bau eines neuen Hauses wird man unweigerlich mit dem Energieausweis konfrontiert. Dieser wird durch die Energieeinsparverordnung (EnEV) vorgeschrieben und macht es einfacher, Gebäude anschaulich zu bewerten und miteinander zu vergleichen. In diesem Beitrag erklären wir, was es mit dem Energieausweis auf sich hat.

Wann wird er benötigt?
Ein Energieausweis muss grundsätzlich immer dann erstellt werden, wenn ein Haus neu gebaut oder umfassend saniert wird. Auch wenn man ein Haus verkaufen möchte, ist man als Verkäufer verpflichtet einen gültigen Energieausweis vorzulegen. Die Gültigkeit verliert ein solcher Ausweis nach 10 Jahren.

Was lässt sich daraus ablesen?
Der Energieausweis gibt einen auch für Laien verständlichen Überblick darüber, wie hoch der Energiebedarf eines Gebäudes ist. Es handelt sich dabei um ein standardisiertes Dokument, was den Vergleich verschiedener Gebäude (beispielsweise beim Hauskauf) erheblich vereinfacht. Je nach Berechnungsverfahren, sind entweder die Kennwerte für den Energiebedarf oder den Energieverbrauch ablesbar. Diese beiden Verfahren unterscheiden sich wie folgt:

– Verbrauchsbasierter Energieausweis:
Die Daten zur Erstellung des Ausweises richten sich nach den Verbrauchswerten der letzten drei Jahre.

– Bedarfsbasierter Energieausweis:
Mit Hilfe verschiedener Unterlagen (z. B. Baupläne, Baubeschreibung, Wärmeschutznachweis usw.) wird der Energiebedarf des Gebäudes errechnet und im Energieausweis dargestellt.

Letztere Berechnungsmethode kommt häufig bei Neubauten zum Tragen, da noch keine Verbrauchsnachweise der letzten drei Jahre vorgelegt werden können. Sie ist die teurere Variante von beiden (ca. 300,00 €), aber auch sehr viel aussagekräftiger.

Wo erhalte ich einen Energieausweis?
Dieser Nachweis darf nur von Experten ausgestellt werden. Das sind üblicherweise Architekten, Ingenieure oder Energieberater. Da der Kostenrahmen für einen solchen Energieausweis nicht durch die EnEV vorgegeben ist,

Schon gewusst?
Bei den Leistungen unserer Firma ist die fachgerechte Erstellung eines Energieausweises durch unseren Energieberater mit enthalten. Sie brauchen sich also um nichts zu kümmern!


Eine ausführliche Abhandlung zum Thema Energieausweis finden Sie unter: https://www.smartlaw.de/rechtstipps/wohnungseigentum-grundbesitz/was-bringt-der-energieausweis-fuer-eigentuemer-mieter-und-kaeufer