Eines haben alle Dächer gemein: Da sie der Witterung besonders stark ausgesetzt sind, müssen sie regelmäßig gewartet und instand gehalten werden. Hier ein paar allgemeine Informationen, welche Dinge man beachten sollte.

Zunächst sei erwähnt, dass ein Dach eine Haltbarkeit von gut 70 bis 80 Jahre erreichen kann – wenn es regelmäßig gepflegt wird. Gerade Ziegeldächer werden über die Jahre schnell mit Moos, Algen und Flechten befallen, die leicht die Dachhaut zerstören können.

Es ist daher ratsam die Dachflächen immer sauber zu halten. Das funktioniert z. B. gut durch einen Hochdruckreiniger, der mit heißem Wasser arbeitet. Zudem gibt es verschiedene Mittel (sowohl chemisch als auch ökologisch), die es einfacher machen den Bewuchs langfristig zu entfernen.

Bei stark angegriffener Dachhaut ist auch eine Beschichtung des Daches möglich. Hier wird das Dach zunächst gründlich gereinigt. Anschließend wird eine spezielle Grundierung sowie eine Farb- und Deckschicht aus Reinacryl  aufgebracht. Bei diesem Eingriff ist es ratsam sich von einem Fachmann beraten zu lassen. Auf jeden Fall sollte man bei dieser Maßnahme gut überlegen, ob sich die hohen Kosten für die Sanierung auch wirklich lohnen, indem man die restliche Lebensdauer mit den Kosten für eine neue Dacheindeckung gegenüberstellt.

Eine regelmäßige Kontrolle der Dachfläche ist auf jeden Fall sinnvoll, da z. B. durch starke Winde Ziegel verrutschen können. Diese kann man ganz leicht selber wieder gerade rücken. Auch gebrochene Ziegel lassen sich leicht austauschen.

Zu einem gepflegten Dach zählt auch eine intakte Entwässerung. Es lohnt sich daher die Regenrinne regelmäßig auf Verschmutzungen und Löcher zu überprüfen und ggf. zu reinigen.

Einen speziellen Fall stellt das Flachdach dar. Die Flächen sind durch die geringe Dachneigung dem Regenwasser sehr stark ausgesetzt und daher anfällig für Risse, Falten und Lecks. Es lohnt sich daher, das Flachdach regelmäßig durch eine Fachfirma überprüfen zu lassen. Viele Firmen bieten nach dem Neubau des Daches Wartungsverträge an, die eine regelmäßige Überprüfung und damit auch die Langlebigkeit gewährleisten.